Vereins-Chronik

Schon Anfang des 20. Jahrhunderts hatten sich schon Freunde des Schießsports zusammengefunden, welche dann 1912 in Anwesenheit von 16 Personen eine Vereinsgründung vornahmen. Somit war der Schützenverein "Edelweiß" geboren.

 

Bereits zwei Jahre später löste sich der Verein wegen Kriegsbeginn auf und konnte erst 1922 seine Tätigkeit wieder aufnehmen.

1938 musste der Verein erneut seine Tätigkeit einstellen, die dann nach Ende des 2. Weltkrieges durch vornehmlich junge Männer wieder ins Leben gerufen wurde.

1957 erfolgte die Aufnahme in den Schützenverband Saar und ab 1959 wurden die ersten Kreisrundenkämpfe ausgefochten.

Am 06. Juli 1961 wurde der Verein ins Vereinsregister  des AG Blieskastel eingetragen.

 

Nachdem das Interesse am Sportschießen in Ormesheim derart zugenommen hatte, reifte 1960 der Plan, ein eigenes Schützenhaus zu errichten.

Von der Gemeinde wurde das Gelände "In der Haselacht", nahe der Neumühle gepachtet.

Am Ostersamstag 1961 wurde der Grundstein gelegt. Nach einer 3-jährigen Bauzeit konnte das Schützenhaus am 14. Juni 1964 seiner Bestimmung übergeben werden.

 

Unser 100-jähriges Jubiläum feierten wir am 19. und 20. Mai 2012 mit einem zünftigen Zeltfest.




Unsere Sparten:

2 Mannschaften Luftgewehr                /                2 Mannschaften Luftpistole              /                Bogensport

-nähere Informationen zu den einzelnen Sparten finden Sie unter  "sportlicher Bereich"


 

Unsere Ehrenmitglieder:

 

                               Rudolf Albrech                                                                        Alois Vogelgesang

 

                                 Ehrhard Braun                                                                             Gerhard Degel

 

                                Hans Jürgen Hary                                                              Alfons Wagner